E-Commerce / Internetrecht / Miet- und Wohnungseigentumrecht / Wettbewerbs- und Kartellrecht /
Artikelnummer: 15052506
Trennlinien
FREIGABE DES ZUSAMMENSCHLUSSES VON IMMONET UND IMMOWELT
Das Bundeskartellamt hat den beabsichtigten Erwerb der alleinigen Kontrolle über die Immowelt AG, Nürnberg, durch die Axel Springer SE, Berlin, sowie die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zwischen der Immowelt AG und der Immonet GmbH, Hamburg, im Vorprüfverfahren freigegeben. Betroffen sind die Online-Immobilienplattformen www.immowelt.de und www.immonet.de, deren Aktivitäten in dem neu gegründeten Gemeinschaftsunternehmen zusammengeführt werden sollen.
Durch die Zusammenführung der beiden Immobilienplattformen schließen sich die zweit- und die drittgrößte Immobilienplattform in Deutschland zusammen. Marktführer bleibt auch nach dem Zusammenschluss die Immobilien Scout GmbH, Berlin, mit der Immobilienplattform www.immobilienscout24.de.

Quelle: Bundeskartellamt - PM vom 21.04.2015 von 21.04.2015
http://www.bundeskartellamt.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben