Agenturrecht / Hessen / Telekommunikationsrecht / Wettbewerbs- und Kartellrecht /
Artikelnummer: 15012510
Trennlinien
HERABSETZENDE VERGLEICHENDE WERBUNG DURCH BILDMOTIV
Ein Bildmotiv, das einen Waschbär beim Übersprühen einer farbigen Fläche mit einer anderen Farbe zeigt, kann eine unlautere herabsetzende vergleichende Werbung enthalten, wenn für den Verkehr erkennbar ist, dass die Werbung einen Vergleich zwischen Telekommunikationsunternehmen, die sich der dargestellten Farben bedienen, verdeutlichen soll. Dies hat das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden.

Quelle: Oberlandesgericht Frankfurt am Main - erhältlich in der Rechtsprechungsdatenbank Hessen von 09.10.2014
http://www.lareda.hessenrecht.hessen.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben