Agenturrecht / E-Commerce / Hessen / Internetrecht / Telekommunikationsrecht / Verbraucherschutz / Verwaltungsrecht /
Artikelnummer: 15011807
Trennlinien
MEHRWERTDIENSTNUMMER ALS KOMMUNIKATIONSWEG IM IMPRESSUM UNZULÄSSIG
Der Diensteanbieter wird der sich aus § 5 I Nr. 2 TMG ergebenden Verpflichtung, auf seiner Internetseite neben der E-Mail-Adresse einen effizienten Kommunikationsweg zu eröffnen, dann nicht gerecht, wenn er hierzu eine Mehrwertdienstnummer nennt, deren Nutzung Kosten an der Obergrenze des rechtlich zulässigen Bereichs (hier: 2,99 € für Gespräche aus dem Mobilfunknetz) verursacht. Dies hat das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden.

Quelle: Oberlandesgericht Frankfurt am Main - erhältlich in der Rechtsprechungsdatenbank Hessen von 02.10.2014
http://www.lareda.hessenrecht.hessen.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben