Anlegerschutz /
Artikelnummer: 14082302
Trennlinien
BAFIN UNTERSAGT ÖFFENTLICHES ANGEBOT VON AKTIEN DER GOLD INTERNATIONAL SE
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat das öffentliche Angebot von Aktien der Gold International SE wegen Verstoßes gegen das Wertpapierprospektgesetz untersagt.
Die Gold International SE, Düsseldorf, darf keine eigenen Aktien zum Erwerb anbieten. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat das öffentliche Angebot von Aktien der Gold International SE wegen Verstoßes gegen das Wertpapierprospektgesetz untersagt. Die Untersagung erfolgte, weil die Gesellschaft keinen Wertpapierprospekt veröffentlicht hat, der die nach dem Wertpapierprospektgesetz und der Verordnung (EG) Nr. 809/2004 vom 29. April 2004 erforderlichen Angaben enthält.

Quelle: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht - PM vom 08.08.2014 von 07.02.2014
http://www.bafin.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben