Anlegerschutz / Internetrecht / Verbraucherschutz /
Artikelnummer: 14082301
Trennlinien
BAFIN GIBT DER IG-CAS, VERTRETEN DURCH HERRN DANIEL WALOCHNI, DIE ABWICKLUNG DES EINLAGENGESCHÄFTS AUF
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Herrn Daniel Walochni das Betreiben des Einlagengeschäfts untersagt und ihm aufgegeben, die ohne Erlaubnis betriebenen Geschäfte durch Rückzahlung der angenommenen Gelder unverzüglich abzuwickeln.
Herr Walochni bot auf der Grundlage einer Internetwerbung die „Beteiligung an der Interessengemeinschaft IG-cas“ an. Mit der Annahme des Anlagekapitals betreibt er das Einlagengeschäft ohne die erforderliche Erlaubnis der BaFin.

Quelle: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht - PM vom 09.07.2014 von 18.06.2014
http://www.bafin.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben