Internetrecht / Telekommunikationsrecht / Verbraucherschutz /
Artikelnummer: 14070639
Trennlinien
WARNUNG VOR GEFÄLSCHTEN SMS MIT ABSENDER DHL
Derzeit werden im Namen der Firma DHL SMS versandt, die eine bislang unbekannte Schadsoftware enthalten. Die Empfänger werden aufgefordert, einen in der SMS enthaltenen Link anzuklicken, um eine entsprechende Paket-Lieferung zu verfolgen. Diese SMS stammen nicht von der Firma DHL. Die Firma DHL verschickt grundsätzlich keine SMS mit Links auf Internetseiten. Darüber informiert das Bundeskriminalamt.
Klicken Sie nicht auf den angegebenen Link, da auf diese Weise versucht wird, Ihr Handy mit Schadsoftware zu infizieren bzw. Ihre persönlichen Daten auszuspähen! Sollten Sie bereits auf den Link geklickt haben, so ist nicht auszuschließen, dass Ihr Handy mit einer Schadsoftware infiziert wurde. In diesem Fall sollten Sie das Gerät mit einer entsprechenden Anti-Viren-Software überprüfen oder das System komplett neu aufsetzen. Vorsorglich sollten Sie außerdem alle Passwörter und Zugangsdaten, die Sie auf dem betroffenen Gerät eingegeben haben, mithilfe eines zweiten, nicht-infizierten Gerätes ändern. Über http://www.dhl.de/de/toolbar/footer/sicherheitshinweise.html finden Sie zusätzlich die Sicherheitshinweise der Firma DHL. Bislang sind zwar nur Fälle mit Absender DHL bekannt geworden, es ist jedoch nicht auszuschließen, dass auch andere Firmen als Absender erscheinen können.

Quelle: Bundeskriminalamt - PM vom 17.06.2013 von 17.06.2014
http://www.bka.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben