Gewerblicher Rechtsschutz / Nordrhein-Westfalen /
Artikelnummer: 14060807
Trennlinien
ZOLL BESCHLAGNAHMT 26 GEFÄLSCHTE AUSPUFFENDROHRE
Abfertigungsbeamte des Zollamts Flughafen Köln/Bonn haben eine Warensendung aus Hongkong mit Auspuffendrohren aus dem Verkehr gezogen.
Die für einen Empfänger in Deutschland bestimmten Waren wurden als Auspuffteile angemeldet. Die Zöllner ließen die Warensendungen öffnen und fanden tatsächlich 26 Endrohre mit Auspuffblenden eines namhaften Rechtsinhabers vor. Aufgrund der minderwertigen Qualität und schlechten Verarbeitung der Endrohre hatten die Zöllner sofort den Verdacht, dass es sich hier um Fälschungen handeln muss. Der Rechtsinhaber bestätigte die Auffassung, dass es sich um dreiste Produktpiraterie handelt.

Quelle: Hauptzollamt Köln - PM vom 15.04.2014 von 15.04.2014
http://www.zoll.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben