Datenschutz / Telekommunikationsrecht /
Artikelnummer: 14060119
Trennlinien
BFDI BILLIGT BINDING CORPORATE RULES DER DEUTSCHEN TELEKOM AG
Die Deutsche Telekom AG hat das Verfahren zur Anerkennung ihrer Konzernrichtlinie Datenschutz als unternehmensweite Datenschutzregelung (Binding Corporate Rules) erfolgreich abgeschlossen. Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit bestätigt, dass die Deutsche Telekom AG künftig nach Maßgabe ihrer Bindung Corporate Rules personenbezogene Daten ins Ausland übermitteln kann, ohne dafür im Einzelfall eine Genehmigung einholen zu müssen.
Die Vorgaben für Binding Corporate Rules wurden von der Artikel-29-Datenschutzgruppe entwickelt. Sie garantieren einen von den sie umsetzenden Unternehmen einzuhaltenden datenschutzrechtlichen Standard, der eine Datenübermittlung zwischen den jeweiligen Unternehmensteilen unabhängig vom Datenschutzniveau im Empfängerland ermöglicht. Die konkrete Umsetzung und Gestaltung der Binding Corporate Rules wird von der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde begleitet und kontrolliert.

Quelle: Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit - PM vom 20.05.2014 von 20.05.2014
http://www.bfdi.bund.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben