Wettbewerbs- und Kartellrecht /
Artikelnummer: 14051039
Trennlinien
EU-KOMMISSION GENEHMIGT ÜBERNAHME VON DEUTSCHEM EINKAUFSZENTRUM CENTRO
Die Europäische Kommission hat nach der EU -Fusionskontrollverordnung die gemeinsame Kontrolle über das deutsche Einkaufszentrum CentrO durch Unibail -Rodamco SE aus Frankreich und der kanadischen Pension Plan Investment Board ("CCPIB ") genehmigt.
CentrO ist ein Einkaufs- und Freizeitzentrum in Oberhausen in Nordrhein-Westfalen. Unibail-Rodamco ist ein kommerzielles Immobilienunternehmen, das sich auf Einkaufszentren in Europa sowie Büros und Kongresse und Messezentren in Paris spezialisiert hat. CPPIB ist ein institutioneller Anleger, der in öffentliche und private Aktien, Immobilien, Infrastruktur und festverzinsliche Anlagen investiert. Die Kommission stellte fest, dass die geplante Übernahme keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken aufwirft aufgrund der moderaten Marktanteile des neuen Unternehmens, der starken Konkurrenz und der Nachfragemacht von größeren Mietern.

Quelle: Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland - PM vom 06.05.2014 von 06.05.2014
http://ec.europa.eu/deutschland/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben