Bau- und Architektenrecht / Energierecht / Nordrhein-Westfalen / Verwaltungsrecht /
Artikelnummer: 14050325
Trennlinien
KLAGE GEGEN 199,00 M HOHE WINDKRAFTANLAGE AM SPRENGELWEG IN PORTA WESTFALICA ERFOLGLOS
Das Verwaltungsgericht Minden hat die Klage eines Anwohners gegen die am Sprengelweg in Porta Westfalica errichtete Windenergieanlage abgewiesen.
Nach Auffassung der entscheidenden Richter könne die Anlage aufgrund ihrer Größe zwar störend wirken, sie sei aber deshalb noch nicht optisch bedrängend. Eine vollständige Abschirmung der Innenräume sowie des Außenbereichs seines Grundstücks könne der benachbarte klagende Nachbar nicht erwirken.

Quelle: Verwaltungsgericht Minden - PM vom 30.04.2014 von 16.04.2014
http://www.vg-minden.nrw.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben