Gewerblicher Rechtsschutz /
Artikelnummer: 14040607
Trennlinien
'BORNHEIMER SPARGEL' EU-WEIT GESCHÜTZT
Die Europäische Kommission hat für den Bornheimer Spargel das Gütezeichen "geografisch geschützte Angabe" vergeben.
Es steht für die enge Verbindung des Produktes mit dem Herkunftsgebiet, d.h. dass mindestens eine der Produktionsstufen – also Erzeugung, Verarbeitung oder Herstellung - im Herkunftsgebiet durchlaufen werden. Das Siegel bürgt für die Qualität eines hochwertigen landwirtschaftlichen Erzeugnisses oder Lebensmittels und sorgt für den Schutz gegen Missbrauch und Nachahmung der Produktbezeichnung. Gleichzeitig soll es den Verbraucher über die besonderen Merkmale des Erzeugnisses informieren. Das Anbaugebiet des Bornheimer Spargels liegt in der Gemeinde Bornheim und Teilen der angrenzenden Kommunen entlang der Westseite des Rheins zwischen Bonn und Köln in der klimatisch begünstigten Kölner Bucht. Die Besonderheiten dieses Spargels liegen in seinem kräftigem und würzigen Geschmack, seiner Frische und seiner Zartheit. Der Bornheimer Spargel hat eine fast 300-jährige Tradition. Den Spargel selbst und das Wissen um seinen Anbau brachten allerdings bereits die Römer an den Rhein.

Quelle: Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland - PM vom 14.03.2014 von 14.03.2014
http://ec.europa.eu/deutschland/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben