Handels- und Gesellschaftsrecht / Straßenverkehrsrecht / Versicherungsrecht /
Artikelnummer: 14030210
Trennlinien
DER GRENZÜBERSCHREITENDE HANDEL MIT VERSICHERUNGSPRODUKTEN WIRD DURCH DAS UNTERSCHIEDLICHE VERTRAGSRECHT DER EU-MITGLIEDSTAATEN BEHINDERT.
Das hat der Bericht einer von der EU-Kommission eingesetzten Expertengruppe ergeben.
So kann es beispielsweise vorkommen, dass EU-Bürgerinnen und Bürger, die aus beruflichen Gründen in ein anderes EU-Land ziehen, dort eine neue Kfz-Versicherung abschließen müssen oder Schwierigkeiten haben, Ansprüche aus einer in einem anderen EU-Land bestehenden privaten Altersvorsorge geltend zu machen.

Quelle: Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland - PM vom 27.02.2014 von 27.02.2014
http://ec.europa.eu/deutschland/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben