E-Commerce / Internetrecht / Verbraucherschutz /
Artikelnummer: 14012631
Trennlinien
IM ONLINE-BANKING UND BEI ZAHLUNGEN VIA INTERNET GIBT ES IMMER NOCH SICHERHEITSLÜCKEN.
Einige Finanzinstitute erkennen die drohenden Gefahren nicht, wenn die elektronischen Identitäts- und Authentifizierungsverfahren unzureichend sind. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht, den die EU-Agentur für Netz- und Informationssicherheit ENISA vorgestellt hat.
Der Bericht analysiert aktuelle Betrugsfälle bei Online-Finanzdienstleistungen und gleicht diese mit den Authentifizierungsmechanismen der Finanzinstitute ab. Außerdem gibt die Agentur zehn Empfehlungen, wie die Finanzakteure für mehr Sicherheit sorgen können.

Quelle: Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland - PM vom 21.01.2014 von 21.01.2014
http://ec.europa.eu/deutschland/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben