Arbeitsrecht / Niedersachsen / Strafrecht /
Artikelnummer: 14012612
Trennlinien
VERFAHREN WEGEN MUTMAßLICHEM DIEBSTAHL AM ARBEITSPLATZ
Das Amtsgericht Hannover verhandelt derzeit wegen des Vorwurfs des 5-fachen Diebstahls im Kollegenkreis. Die Staatsanwaltschaft wirft der Angeklagten vor, in 5 Fällen jeweils einen verschlossenen Spint im Mitarbeiterbereich geöffnet und Kollegen Bargeld entwendet zu haben.
Die Angeklagte war zur Tatzeit Mitarbeiterin bei einem Textildiscounter in Laatzen. Tatzeitraum war zwischen dem 8.7.2013 und dem 28.8.2013. Die jeweilige Beute soll zwischen 5 und 150 € gelegen haben.

Quelle: Amtsgericht Hannover - PM vom 22.01.2014 von 19.02.2014
http://www.amtsgericht-hannover.niedersachsen.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben