Bayern / Steuerrecht / Strafrecht /
Artikelnummer: 13111026
Trennlinien
STRAFVERFAHREN GEGEN ULRICH H. WEGEN STEUERHINTERZIEHUNG
Das Landgericht München II hat die Anklage der Staatsanwaltschaft München II vom 30.07.2013 gegen Ulrich H. wegen Steuerhinterziehung unverändert zur Hauptverhandlung zugelassen.
In der Anklage legt die Staatsanwaltschaft München II dem 61jährigen Präsidenten des FC Bayern München Einkommensteuerhinterziehung zur Last.

Quelle: Landgericht München II - PM vom 04.11.2013 von 31.10.2013
http://www.justiz.bayern.de/gericht/olg/m/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben