Datenschutz / Informationstechnologierecht / Nordrhein-Westfalen /
Artikelnummer: 13081820
Trennlinien
'PRISM', 'XKEYSCORE' UND DIE FOLGEN: LANDES- UND KOMMUNALBEHÖRDEN MÜSSEN IHRE DATENSICHERHEIT ÜBERPRÜFEN
Der Landesdatenschutzbeauftragte empfiehlt allen Behörden des Landes und der Kommunen in NRW, zu überprüfen, ob die Konzepte für die Datensicherheit den Gefährdungsszenarien standhalten, die aktuell vorstellbar sind.
Anlass zur Sorge geben die aktuellen Berichte über die Tätigkeit ausländischer Geheimdienste vor allem der USA und Großbritanniens. Besonders wenn öffentliche Stellen private Unternehmen – wie z.B. Cloud-Dienstleister – beauftragen, die im Fokus ausländischer Geheimdienste stehen, sollten sie dringend prüfen, ob dies noch den rechtlichen Anforderungen entspricht.

Quelle: Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen - Pm vom 02.08.2013 von 02.08.2013
https://www.ldi.nrw.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben