Wettbewerbs- und Kartellrecht /
Artikelnummer: 13081123
Trennlinien
EU-KOMMISSION ERLAUBT ÜBERNAHME DES KERAMIKSPEZIALISTEN CERAMTEC
Die Europäische Kommission hat die Übernahme des deutschen Keramikherstellers Ceramtec durch den Finanzinvestor Cinven genehmigt.
Ceramtec ist ein global aktiver Hersteller von technischer Keramik, die in der Automobilindustrie, Elektronik, Energie- und Umwelttechnik, dem Geräte- und Maschinenbau, der Medizintechnik und anderen Anwendungen eingesetzt wird. Das Unternehmen mit weltweit 3600 Mitarbeitern hat seinen Hauptsitz in Plochingen am Neckar und hat weitere deutsche Standorte unter anderem in Lauf, Marktredwitz, Ebersbach und Wittlich. Die EU-Kommission kam zu dem Schluss, dass der Übernahme keine Wettbewerbsbedenken entgegenstehen. In Cinvens Portfolio gibt es keine Firmen, die in den gleichen Märkten aktiv sind wie Ceramtec.

Quelle: Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland - PM vom 25.07.2013 von 25.07.2013
http://ec.europa.eu/deutschland/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben