Aus- und Fortbildung / Internetrecht / Verbraucherschutz /
Artikelnummer: 13060215
Trennlinien
BÜNDNIS GEGEN CYBERMOBBING E.V.: DEUTSCHLANDS GRÖßTE CYBERMOBBING-STUDIE VERÖFFENTLICHT
Mit Unterstützung der ARAG SE wurden im Zeitraum von November 2012 bis Februar 2013 über 10.000 Eltern, Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen befragt. Ziel der Studie war es, die Phänomene Cybermobbing und Gewalt im Netz genauer zu erfassen, um effektivere Möglichkeiten zum Schutz und zur Prävention aufzeigen zu können.
Cybermobbing wird zu einem zunehmenden Problem, mit dem besonders Schülerinnen und Schüler konfrontiert werden. Da es bisher in Deutschland noch keine umfassende Untersuchung gibt, die das Phänomen Cybermobbing bei Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet, hat sich das Bündnis für Cybermobbing entschlossen, diese Lücke zu schließen und die umfangreichste Studie zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum durchgeführt. An der empirischen Erhebung beteiligten sich insgesamt über 10.000 Schüler, Eltern und Lehrer. Die Studie bestätigt einige bisher bereits bekannte Erkenntnisse, fördert aber auch viele weitere ebenso interessante wie auch erschreckende Einsichten zu Tage: - 17 % der Schülerinnen und Schüler waren nach eigenem Bekunden bereits Opfer von Cybermobbing-Attacken. - 19% bekennen sich dazu, bereits Täter von Cybermobbing-Attacken gewesen zu sein. - Cybermobbing ist auch ein Mittel, um sich zu wehren: Mehr als ein Drittel der Täter war selbst schon einmal Opfer von Cybermobbing. - „Langeweile“ oder „Spaß“ sind häufige Motive der Cybermobber. - Soziale Netzwerke sind der zentrale Tatort für Cybermobbing. Als Medien werden immer häufiger Handys und Smartphones genutzt. - Beschimpfungen und Beleidigungen, gefolgt von Gerüchten und Verleumdungen sind die häufigsten Formen von Cybermobbing. - Ein Fünftel der Cybermobbingopfer fühlt sich dauerhaft belastet. - Nur jeder Fünfte meldet die Vorfälle den Betreibern der betroffenen Plattformen.

Quelle: Bündnis gegen Cybermobbing e.V. - PM vom 16.05.2013 von 16.05.2013
http://www.buendnis-gegen-cybermobbing.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben