Niedersachsen / Strafrecht / Straßenverkehrsrecht /
Artikelnummer: 13051136
Trennlinien
TÖDLICHER VERKEHRSUNFALL AM NEUJAHRSTAG - STAATSANWALTSCHAFT VERDEN ERHEBT ANKLAGE GEGEN LKW-FAHRER
Gegen den lettischen LKW-Fahrer, der am 01. Januar 2013 auf der BAB 1 in Höhe des Autobahndreiecks Stuhr einen schweren Verkehrsunfall mit zwei Toten und acht Verletzten verursacht hat, ist Anklage vor dem Amtsgericht Syke erhoben worden. Die Staatsanwaltschaft Verden wirft dem 47jährigen Mann fahrlässige Tötung, Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässige Körperverletzung vor. Ihm droht eine mehrjährige Freiheitsstrafe.
Den Ermittlungen zufolge fuhr der Angeschuldigte um 20.47 Uhr in Höhe der Ausfahrt 58 entgegen der Fahrtrichtung auf die Bundesautobahn auf. Nachdem er seinen Irrtum bemerkt hatte, riskierte er ein waghalsiges Wendemanöver, in dessen Verlauf sein querstehender Sattelzug sämtliche Fahrspuren blockierte. Dem Führer eines aus Osnabrück herannahenden PKWs gelang es gerade noch, durch eine Lücke zwischen LKW und Leitplanke hindurchzusteuern. Ein nachfolgender VW Polo dagegen raste mit einer Geschwindigkeit von ca. 130 km/h ungebremst in den Sattelzug hinein. Für den 26jährigen Fahrer und seine 20jährige Begleiterin kam jede Hilfe zu spät. Beide starben noch an der Unfallstelle. Weitere neun PKWs gerieten in das Trümmerfeld oder verunglückten auf ausgelaufenem Kraftstoff. Währenddessen setzte der Angeschuldigte seine Fahrt in Richtung Norden fort. Er konnte erst nach 26 Kilometern von der Polizei gestoppt werden. Eine ihm kurze darauf entnommene Blutprobe ergab einen Mittelwert von 2,32 Promille, was gleichbeutend mit einer hochgradigen Alkoholisierung ist. Nicht zuletzt deshalb ließ sich trotz umfangreicher Ermittlungen kein überzeugender Beweis finden, dass er den Unfall überhaupt bemerkt hat. Ein Hauptverhandlungstermin vor dem Amtsgericht Syke steht noch nicht fest. Der Angeschuldigte sitzt wegen latenter Fluchtgefahr seit seiner Festnahme in Untersuchungshaft.

Quelle: Staatsanwaltschaft Verden - PM 12/13 vom 11.04.2013 von 11.04.2013
http://www.staatsanwaltschaft-verden.niedersachsen.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben