Rheinland-Pfalz / Strafrecht /
Artikelnummer: 13042036
Trennlinien
URTEIL WEGEN SEXUELLEN MISSBRAUCHS
Das Landgericht Mainz hat die wegen sexuellen Missbrauchs ihres Sohnes angeklagte Mutter zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren und 2 Monaten verurteilt.
Die Verurteilung erfolgte wegen schweren sexuellen Missbrauchs (von Schutzbefohlenen) und wegen Verbreitung kinderpornografischen Bildmaterials. Das Urteil ist rechtskräftig. Sowohl die Angeklagte als auch die Vertreterin der Staatsanwaltschaft haben auf Rechtsmittel verzichtet.

Quelle: Landgericht Mainz - PM vom 12.04.2013 von 12.04.2013
http://www.mjv.rlp.de/Gerichte/Ordentliche-Gerichte/Landgerichte/Mainz/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben