Niedersachsen / Strafrecht / Straßenverkehrsrecht /
Artikelnummer: 13030235
Trennlinien
VERFAHREN GEGEN 70- JÄHRIGEN RADFAHRER
Das Amtsgericht Hannover verhandelt derzeit über den Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung.
Der Angeklagte soll am 4.11.2012 mit einem anderen Fahrradfahrer darüber in Streit geraten sein, ob die Ampel, die er gerade überfahren hatte, noch Grünlicht oder schon Rotlicht gezeigt habe. Schließlich habe der Angeklagte sein Taschenmesser aus der Jackentasche gezogen und dem anderen Radfahrer zweimal in den Oberschenkel und einmal in den Halsbereich gestochen haben. Durch den Stich in den Hals wurde die Halsschlagader verletzt.

Quelle: Amtsgericht Hannover - PM vom 18.02.2013 von 03.04.2013
http://www.amtsgericht-hannover.niedersachsen.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben