Anlegerschutz / Internetrecht / Verbraucherschutz /
Artikelnummer: 13021603
Trennlinien
BAFIN GIBT HERRN SEBASTIAN RAUSCH DIE ABWICKLUNG DES EINLAGENGESCHÄFTS AUF
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Herrn Sebastian Rausch, Hof, aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft durch Rückzahlung der angenommenen Gelder unverzüglich abzuwickeln.
Herr Sebastian Rausch nahm Gelder über den Internetauftritt www.domainkonzept.net im Rahmen von Beteiligungskäufen von einer Vielzahl von Anlegern mit dem unbedingten Versprechen an, das erhaltene Kapital mit einer garantierten Mindestrendite und nach Vertragsbeendigung zurückzuzahlen. Mit der Annahme dieser Gelder betreibt Herr Rausch das Einlagengeschäft ohne die erforderliche Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Quelle: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht - PM vom 30.01.2013 von 04.12.2012
http://www.bafin.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben