Miet- und Wohnungseigentumrecht /
Artikelnummer: 13012041
Trennlinien
WER TRÄGT DIE KOSTEN DER WARTUNG EINER GASTHERME?
Mit dieser Frage hatte sich der Bundesgerichtshof auseinanderzusetzen und entschieden, dass eine Klausel in einem vom Vermieter gestellten Formularmietvertrag, die dem Mieter die anteiligen Kosten der jährlichen Wartung einer Gastherme auferlegt, den Mieter auch dann nicht unangemessen benachteiligt, wenn die Klausel eine Obergrenze für den Umlagebetrag nicht vorsieht.

Quelle: Bundesgerichtshof von 07.11.2012
http://www.bundesgerichtshof.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben