Familienrecht / Internetrecht / Strafrecht /
Artikelnummer: 12121531
Trennlinien
WELTWEITES BÜNDNIS GEGEN KINDESMISSBRAUCH IM INTERNET
Die 48 Länder, die sich an dem Bündnis beteiligen, verpflichten sich, in ihren Ländern geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um Opfer leichter zu identifizieren, besser schützen und die Täter zu verfolgen.
Außerdem sollen Kinder stärker für die Gefahren sensibilisiert werden. Neben allen 27 EU-Mitgliedstaaten sind 21 Nicht-EU-Staaten aus mehreren Kontinenten vertreten.

Quelle: Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland - PM vom 04.12.2012 von 04.12.2012
http://ec.europa.eu/deutschland/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben