Baden-Württemberg / Wettbewerbs- und Kartellrecht /
Artikelnummer: 12100738
Trennlinien
EU-KOMMISSION GIBT GRÜNES LICHT FÜR KKR-EINSTIEG BEI WMF
Der amerikanische Finanzinvestor KKR darf bei der Württembergischen Metallwaren Fabrik (WMF) einsteigen.
Die Europäische Kommission genehmigte den Kauf nach Prüfung entsprechend der EU-Fusionsverordnung. WMF stellt unter anderem Besteck, Geschirr und Kaffeeautomaten her. KKR ist ein weltweit agierender Finanzinvestor.

Quelle: Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland - PM vom 05.09.2012 von 05.09.2012
http://ec.europa.eu/deutschland/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben