Sachsen / Strafrecht /
Artikelnummer: 12090830
Trennlinien
FÜNF JAHRE UND DREI MONATE FREIHEITSSTRAFE WEGEN BANKRAUBS
Das Landgericht Görlitz hat einen 31jährigen Tschechen aus Oloumuc wegen schwerer räuberischer Erpressung zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.
Die Richter stellten fest, dass der Angeklagte am 29.11.2011 vormittags die Filiale der Volksbank Löbau-Zittau am Markt betreten und einer Bankangestellten einen echt aussehenden Spielzeugrevolver mit Worten „"Übergeben Geld !"“ vorgehalten hat. Aus Angst um ihr Leben hat die Angestellte dem Angeklagten rund 46.000 € übergeben. Der Angeklagte hat in der Hauptverhandlung ein Geständnis abgelegt.

Quelle: Landgericht Görlitz - PM 6/2012 vom 12.07.2012 von 11.07.2012
http://www.justiz.sachsen.de/lggr/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben