Energierecht / Insolvenzrecht & Zwangsvollstreckung / Sachsen-Anhalt /
Artikelnummer: 12061722
Trennlinien
INSOLVENZANTRAG DER SOVELLO GMBH
Das Amtsgericht Dessau-Roßlau hat im Insolvenzantragsverfahren des Solarmodulherstellers Sovello GmbH einen aus fünf Personen bestehenden vorläufigen Gläubigerausschuss eingesetzt und ferner Rechtsanwalt Bernd Depping in Leipzig zum vorläufigen Sachwalter bestellt.
Dieser hat mit sofortiger Wirkung die Geschäftsführung des Unternehmens zu überwachen und die wirtschaftliche Lage der Schuldnerin zu prüfen. Er wird nach Abschluss seiner Prüfung ein Gutachten zum Vorliegen eines Insolvenzgrundes erstatten, das Grundlage für die Entscheidung des Insolvenzgerichts über den Eröffnungsantrag sein wird.

Quelle: Landgericht Dessau-Roßlau - PM 18/2012 vom 15.05.2012 von 14.05.2012
http://www.justiz.sachsen-anhalt.de/lg-de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben