Agenturrecht / Urheber- und Medienrecht /
Artikelnummer: 12060340
Trennlinien
LIZENZEN FÜR PROSIEBEN, KABEL EINS UND SIXX BESCHLOSSEN – BEI SAT.1 KLÄRUNG OFFENER FRAGEN BIS JUNI
Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH rundfunkrechtliche Zulassungen für die Programme ProSieben, kabel eins und sixx erteilt. Über die ebenfalls beantragte Lizenz für SAT.1 soll am 26. Juni entschieden werden, da zuvor noch Fragen im Zusammenhang mit der Verpflichtung zur Ausstrahlung von Regionalfenstern und Drittsendezeiten geklärt werden müssen.
Die ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH hatte die Rundfunklizenzen beantragt, da sie zukünftig Programmveranstalterin aller vier deutschen Free-TV Programme von ProSiebenSAT.1 sein wird. Bislang waren das die jeweiligen Programmgesellschaften der einzelnen Sender. Die ZAK erteilte die Zulassungen jeweils ab 1. Januar 2013. Die bestehenden Lizenzen müssen zuvor zurückgegeben werden. Die Lizenzen für ProSieben, kabel eins und sixx stehen unter dem Vorbehalt der medienkonzentrationsrechtlichen Prüfung durch die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK).

Quelle: Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten - PM 09/2012 vom 22.05.2012 von 22.05.2012
http://www.die-medienanstalten.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben