Agenturrecht / Datenschutz / E-Commerce / Internetrecht / Nordrhein-Westfalen / Verbraucherschutz /
Artikelnummer: 12030427
Trennlinien
MEHR DATENSCHUTZ BEI FACEBOOK!
Die Datenschutzbehörden in Deutschland appellieren an Facebook, deutliche Zeichen für ein Mehr an Datenschutz zu setzen. Sie fordern Facebook auf, mitzuteilen, welche Änderungen das Unternehmen vornimmt, um einen europäischen Datenschutzstandard für die Nutzerinnen und Nutzer in Deutschland zu gewährleisten.
Der Düsseldorfer Kreis, der bundesweite Zusammenschluss der Aufsichtsbehörden für den Datenschutz im privaten Bereich, und die Datenschutzkonferenz haben einen Katalog mit Anforderungen zusammengestellt, die nicht nur nach deutschem Recht, sondern schon auf der Grundlage der europäischen Datenschutzrichtlinie erfüllt sein müssen. Danach ist z. B. die Gesichtserkennung nur nach ausdrücklicher, freiwilliger und informierter Einwilligung der betroffenen Nutzerinnen und Nutzer zulässig. Entsprechendes gilt für das Setzen von Cookies. Auch bei der Nutzung von personenbezogenen Daten für die Reichweitenanalyse, für Werbung oder beim Anklicken von Webseiten, die Social Plug-ins einbinden, muss sichergestellt sein, dass die Nutzerinnen und Nutzer über die Verwendung ihrer Daten eigenverantwortlich entscheiden können.

Quelle: Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen - PM vom 02.03.2012 von 02.03.2012
https://www.ldi.nrw.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben