Informationstechnologierecht / Internetrecht /
Artikelnummer: 12020543
Trennlinien
BSI VERÖFFENTLICHT 'REGISTER AKTUELLER CYBER-GEFÄHRDUNGEN UND -ANGRIFFSFORMEN'
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat das "Register aktueller Cyber-Gefährdungen und -Angriffsformen" veröffentlicht. Das Register zeigt in Form einer strukturierten Zusammenstellung auf, welchen Cyber-Gefährdungen Unternehmen und Institutionen ausgesetzt sein können. Die Analyse des BSI orientiert sich dabei an den typischen Phasen eines Cyber-Angriffs und bietet neben Informationen zu potenziellen Angreifern auch Hinweise auf deren Methoden, Angriffsvektoren und mögliche Angriffsziele im Unternehmen.
Das Register dient so CIOs, IT-Planern, IT-Architekten, IT-Sicherheitsbeauftragten und anderen professionellen Anwendern von Informationstechnologie sowohl als Einstieg in die Thematik "Cyber-Sicherheit" als auch als Hilfsmittel bei der eigenen Analyse von IT-Risiken sowie der Einrichtung präventiver und reaktiver Schutz- und Gegenmaßnahmen. Ein wirksamer Schutz vor Cyber-Angriffen ist nur möglich, wenn Gefährdungen im Cyber-Raum sowie die eigene tatsächliche Gefährdungslage zumindest im Überblick bekannt sind. Diesen Überblick ermöglicht das Register des BSI im Hinblick auf die Vielzahl unterschiedlicher Cyber-Gefährdungen und Angriffsformen, die in der Praxis beobachtet werden. Da sich Cyber-Angriffe dynamisch weiterentwickeln, wird auch das Register in regelmäßigen Abständen fortgeschrieben.

Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik - PM vom 18.01.2012 von 18.01.2012
https://www.bsi.bund.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben