Sachsen / Strafrecht /
Artikelnummer: 12012226
Trennlinien
DREI JAHRE UND SECHS MONATE FREIHEITSSTRAFE FÜR 8,5 KG MARIHUANA
Das Landgericht Bautzen verurteilte den 26 jährigen Kai L. wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in 8 Fällen zu der Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten.
Die Bautzener Richter stellten fest, dass der gelernte Koch aus Radeberg von einem Dealer aus Dorsten im Zeitraum vom 09.07. bis 22.10.10 insgesamt 8,5 kg Marihuana zum Grammpreis zu 5,50 Euro erworben hatte. Die Staatsanwaltschaft hatte vier Jahre und zwei Monate gefordert; die Verteidigung beantragte eine Bewährungsstrafe für nachgewiesene 1,4 Kg Marihuana.

Quelle: Landgericht Bautzen - PM vom 12.01.2012 von 12.01.2012
http://www.justiz.sachsen.de/lgbz/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben