Anlegerschutz / Verbraucherschutz /
Artikelnummer: 12011502
Trennlinien
MASSIVE KAUFEMPFEHLUNG VON AKTIEN DER PAKETERIA AG IN SPAM-FAXEN
Nach Informationen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht werden derzeit die Aktien der Paketeria AG (ISIN: DE000A0STYL7) mittels Spam-Faxen massiv zum Kauf empfohlen. Die Kaufempfehlung erfolgt dabei unter Hinweis, dass die Aktie um 4.200 % steigen werde. Zudem wird damit geworben, dass die Postbank AG die Paketeria AG zu einem Preis von 89,50 € je Aktie übernehmen wolle. Diese Übernahme sei von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht genehmigt worden.
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Anhaltspunkte, dass im Rahmen der Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht werden und bestehende Interessenskonflikte pflichtwidrig verschwiegen werden. Insbesondere liegen der BaFin keine Informationen über ein Übernahmeangebot vor; auch hat sie keine derartige Übernahme genehmigt. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat daher eine Untersuchung wegen des Verdachts der Marktmanipulation in Wertpapieren der Paketeria AG eingeleitet. Darüber hinaus rät sie Anlegern, vor Erwerb von Aktien dieser Gesellschaft sehr genau zu prüfen, wie seriös die gemachten Angaben sind, und sich über die betroffenen Unternehmen auch aus anderen Quellen zu informieren.

Quelle: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht - PM vom 21.12.2011 von 21.12.2011
http://www.bafin.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben