Anlegerschutz / Verbraucherschutz /
Artikelnummer: 11121804
Trennlinien
BAFIN ORDNET GEGENÜBER JOE SELTMANN WELLNESSPRODUKTE E. K. DIE ABWICKLUNG DES UNERLAUBT BETRIEBENEN EINLAGENGESCHÄFTS AN
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Joe Seltmann Wellnessprodukte e. K., 87509 Immenstadt, die unverzügliche Abwicklung des unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts aufgegeben.
Joe Seltmann Wellnessprodukte e. K. bot Anlegern den Abschluss vorformulierter Darlehensverträge mit einer Festverzinsung von 12,7 % p. a. an, in denen er versprach, die angenommenen Gelder nach Vertragsbeendigung wieder zurückzuzahlen. Mit der Annahme des Anlagekapitals betreibt Joe Seltmann Wellnessprodukte e. K. das Einlagengeschäft ohne die erforderliche Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Er ist verpflichtet, die Gelder unverzüglich und vollständig an die Darlehensgeber zurückzuzahlen.

Quelle: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht - PM vom 14.12.2011 von 14.12.2011
http://www.bafin.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben