Energierecht / Informationstechnologierecht / Wettbewerbs- und Kartellrecht /
Artikelnummer: 11103003
Trennlinien
BUNDESNETZAGENTUR LEGT NEUE REGELN FÜR DEN WECHSEL DES STROM- UND GASANBIETERS FEST
Die Bundesnetzagentur hat neue Regeln für den Wechsel des Strom- und Gasanbieters festgelegt. Damit kann der Verbraucher noch einfacher und schneller seinen Energielieferanten wechseln. Mit der aktuellen Entscheidung wird der Lieferantenwechselprozess an neue gesetzliche Vorgaben angepasst, in den wesentlichen Abläufen verschlankt und für Strom und Gas weitestgehend vereinheitlicht.
In den bisher geltenden Regelungen zum Anbieterwechsel gab es demgegenüber starre Fristen. So musste dem Netzbetreiber die neue Liefersituation mit einem Vorlauf von mindestens einem Monat angezeigt werden. Zudem konnte die Belieferung nur zum Ersten eines Kalendermonats aufgenommen werden. Um einen hinreichenden Vorlauf für die Einführung der erforderlichen IT-Prozesse zu gewährleisten, wurde den Netzbetreibern und Energielieferanten eine Umsetzungsfrist bis zum 1. April 2012 gewährt. Die Festlegungen zum Lieferantenwechsel Strom und Gas sind auf den Internetseiten der Bundesnetzagentur veröffentlicht.

Quelle: Bundesnetzagentur - PM vom 28.10.2011 von 28.10.2011
http://www.bundesnetzagentur.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben