Insolvenzrecht & Zwangsvollstreckung / Niedersachsen / Steuerrecht /
Artikelnummer: 11102323
Trennlinien
BEWEISAUFNAHME IM KARMANN-VERFAHREN ABGESCHLOSSEN
Das Landgericht Osnabrück hat nach drei Verhandlungstagen die Beweisaufnahme in dem Karmann-Verfahren abgeschlossen. Die Richter haben insgesamt 8 Zeugen zu der Frage angehört, ob der Insolvenzverwalter Hermann im Rahmen der VW-Übernahmegespräche auf Steuererstattungsansprüche verzichtet hat.
Der Insolvenzverwalter Hermann hat für die insolvente Karmann-Betriebsgesellschaft eine Klage gegen die nicht insolvente Karmann-Besitzgesellschaft auf Zahlung von ca. 166 Millionen Euro zuzüglich Zinsen wegen verauslagter Steuerzahlungen erhoben. Eine vergleichsweise Einigung zwischen den Parteien ist gescheitert.

Quelle: Landgericht Osnabrück - PM 42/11 vom 28.09.2011 von 26.10.2011
http://www.landgericht-osnabrueck.niedersachsen.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben