Anlegerschutz / Internetrecht / Verbraucherschutz /
Artikelnummer: 11050106
Trennlinien
'DUETSCHE ANSTALT FÜR FINANZDIENSTLEISTUNGSAUFSICHT' UND 'FINANCIAL SERVICES REGULATORY AUTHORITY OF FRANKFURT' KEINE DEUTSCHE AUFSICHTSBEHÖRDEN
Seit einiger Zeit stellen sich eine "Duetsche Anstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (DAFin)" und eine „Financial Services Regulatory Authority of Frankfurt“ auf ihren Webseiten www.dafin.org bzw. www.fsraf.org als Finanzaufsichtsbehörde für Deutschland dar. Die BaFin weist darauf hin, dass in der Bundesrepublik Deutschland keine Aufsichtsbehörde mit der Bezeichnung „DAFin" oder „FSRAF“ existiert.
Die Lizenzierung und Beaufsichtigung von Kredit-, Finanzdienstleistungs- und Zahlungsdienstleistungsinstituten erfolgt ausschließlich durch die BaFin und die Deutsche Bundesbank; für private Versicherungsunternehmen ist ausschließlich die BaFin zuständig. In den vergangenen Monaten tauchen vermehrt Webseiten auf, die vortäuschen, es handele sich um die offizielle Webseite einer nationalen Aufsichtsbehörde. So wies die BaFin bereits im Oktober 2010 auf ihrer Webseite darauf hin, dass die so genannte Frankfurt Financial Supervisory Authority (FFSA) keine deutsche Aufsichtsbehörde ist.

Quelle: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht - PM vom 08.04.2011 von 08.04.2011
http://www.bafin.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben