Internetrecht / Telekommunikationsrecht /
Artikelnummer: 10071602
Trennlinien
DIE DEUTSCHE POST BRINGT DAS BRIEFGEHEIMNIS INS INTERNET
Die Deutsche Post beginnt eine neue Ära der Briefkommunikation: Der E-Postbrief geht an den Start und Kunden können sich ihre persönliche E-Postbrief-Adresse sichern. Sichere Schriftkommunikation wird damit im Internet für jedermann möglich, so die Deutsche Post. Mit dem E-Postbrief können Privatpersonen, Unternehmen und Verwaltungen sicher im Internet miteinander kommunizieren. Der E-Postbrief ist genauso verbindlich, vertraulich und verlässlich wie der Brief - dabei aber so schnell wie eine E-Mail.
Ein E-Postbrief kostet genau wie der herkömmliche Brief 55 Cent. Nutzer können wählen, ob ihr Brief elektronisch an ein anderes E-Postbrief-Konto zugestellt wird oder von der Deutschen Post ausgedruckt und per Briefträger zugestellt wird. Dabei bleibt der Preis der gleiche. Zusatzleistungen wie Einschreiben oder Farbausdrucke werden extra berechnet. Die persönliche E-Postbrief-Adresse besteht aus Vor- und Nachname und der Endung @epost.de. Eine Nummer hinter dem Nachnamen verhindert Verwechselungen bei Namensgleichheit. Wer sich jetzt schnell registriert, kann sich seine Wunschnummer sichern oder erhält sogar eine Adresse ohne Nummer - vorausgesetzt er ist der erste Anmelder dieses Namens. Alle Nutzer müssen sich per Postident-Verfahren mit Personalausweis oder Reisepass in einer Postfiliale identifizieren - erst dann wird das E-Postbrief-Konto freigeschaltet. So wird die Identität der User zweifelsfrei festgestellt - und anonyme Mails, Spams oder Adressdiebstahl sind beim E-Postbrief nicht möglich. In der Startphase erhalten User nach der Namensreservierung einen Freischaltcode per Brief zugesandt. Damit steuert die Deutsche Post in der Hochlaufphase die gleichmäßige Auslastung der Systeme und verhindert Überlastungen. Ab November fällt dieser Zwischenschritt weg.

Quelle: Deutsche Post - PM vom 14.07.2010 von 14.07.2010
http://www.dp-dhl.com/de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben