Arbeitsrecht / Straßenverkehrsrecht / Transport- und Speditionsrecht /
Artikelnummer: 08102513
Trennlinien
NEUE ARBEITSZEITREGELN FÜR ALLE KRAFTFAHRER
Die EU-Kommission hat einen Änderungsvorschlag zu Arbeitszeiten im Straßenverkehr vorgelegt. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Arbeitszeitvorschriften für alle angestellten Berufskraftfahrer gelten, auch für so genannte Scheinselbständige.
Die EU-Kommission schlägt klarere Bestimmungen für die Richtlinie 2002/15/EG vor, um sicherzustellen, dass die so genannten „scheinselbständigen“ Kraftfahrer vollständig in die Vorschriften für das Fahrpersonal einbezogen werden. Gleichzeitig sollen die Kontrollen verschärft werden, durch die die korrekte Anwendung dieser Vorschriften gewährleistet werden. Zudem soll mit dem Vorschlag erreicht werden, dass die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedstaaten durch den Austausch von Informationen und bewährten Verfahren und einen gemeinsamen Durchführungsansatz verbessert wird. Und schließlich müssen die geltenden Bestimmungen zur Nachtarbeit an andere Rechtsvorschriften der EU angepasst werden.

Quelle: Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland - PM vom 15.10.2008 von 15.10.2008
http://ec.europa.eu/deutschland/index_de.htm Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben