Datenschutz / Internetrecht / Telekommunikationsrecht / Verbraucherschutz /
Artikelnummer: 08032221
Trennlinien
WARNUNG VOR PHISHING BETRÜGERN
Die Polizeidirektion Esslingen warnt vor neuartigen Trojanern im Zusammenhang mit dem Ausspähen von Onlinebankingdaten, dem so genannten Phishing. In den vergangenen Tagen meldeten sich mehrere Geschädigte bei der Polizei.
Die anonym im Internet agierenden Täter platzieren ihre Viren und Trojaner auf den Computern von Internetnutzern. Die Schadprogramme spähen während dem Onlinebanking die Daten inklusive der Transaktionsnummern (TAN) aus. Dem Benutzer wird dann eine durch das Schadprogramm verursachte Fehlermeldung angezeigt. Wenn diese Fehlermeldung erscheint, sollte der Vorgang sofort abgebrochen und die zuständige Bank verständigt werden. Die Täter nutzen die erlangten Daten, um schnell unberechtigte Überweisungen in beträchtlicher Höhe an zuvor angeworbene Mittelsmänner, so genannte Finanzagenten, vorzunehmen. Hier einige Sicherheitshinweise der Polizei: - Nutzen Sie aktuelle Antivirensoftware - Versehen Sie das Betriebssystem Ihres Computers regelmäßig mit Updates - Scannen Sie Ihren PC manuell regelmäßig auf Viren - Sollten Sie eine Fehlermeldung während des Onlinebankings erhalten, verständigen Sie sofort Ihre Bank - Verständigen Sie im Schadensfall sofort die Polizei

Quelle: Polizeidirektion Esslingen - PM vom 20.3.2008 von 20.03.2008
http://www.polizei-esslingen.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben